StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sekamichi no Apollon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kaori
Nasensöckchen \o/
Nasensöckchen \o/
avatar

Anzahl der Beiträge : 452
Anmeldedatum : 07.05.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

BeitragThema: Sekamichi no Apollon   Fr 24 Mai 2013 - 13:17

Hiho liebe Animanga Freunde x'D
Ich kopier mal wieder die Story rein, ist leichter, als es selbst zusammenzufassen.

Story
Nishimi Kaorus erster Schultag an der neuen High School in Yokosuka ist lediglich reine Routine für ihn, da er, gezwungen durch den Job seines Dads, schon oft von Stadt zu Stadt umziehen und die Schule wechseln musste. Da er als intellektueller Schulwechsler stets die Rolle eines Außenseiters annehmen muss, versucht er seine Schulzeiten in den verschiedenen Schulen immer so wenig unangenehm wie möglich zu überbrücken. Doch dieses Mal scheint sich alles anders zu entwickeln.

Erst kommt er der Klassensprecherin Mukae Ritsuko näher, dann dem berüchtigten und gefürchteten Schulschläger Kawabuchi Sentaro, der es sich nicht nehmen lässt, an jeder Schlägerei aktiv beteiligt zu sein. Seltsamerweise scheinen die drei sich zu verstehen und das besonders, wenn es um ihren gemeinsamen Musikgeschmack geht: Jazz! Kaoru findet sich in einem neuen Lebensabschnitt wieder und fängt an die Schulzeit in Yokosuka zu genießen.

Quelle: anisearch.de

Anime hat 12 Folgen, Genre ist...Romance, Drama, Slice of Life und halt Musik xD
Wurde übrigens von Taiyo gesubbt, gute Quali, könnt ihr hier runterladen: Klick
Denkt dran, bei einer Lizensierung die Verbreitung einstellen und fleißig DVD kaufen und so xD

-----------

Ja~ gut, ich gebe zu, die Story klingt nicht besonders Spannend, aber das war nach langer Zeit wieder ein Anime, der mich wirklich berührt hat... Zumindest am Anfang xD
Die ersten Episoden waren wirklich genial umgesetzt. Die Charaktere wirkten nicht so klischeehaft und platt wie in anderen Serien, Gefühle wurden gut vermittelt, ich war wirklich bewegt...
Und dann kam der Moment, wo es etwas lächerlich wurde und das möchte ich nicht auf die Handlung an sich schieben, die ist weiterhin bewegend und voller Drama, obwohl sich doch alle liebhaben könnten. Aber aus welchem Grund auch immer, wurde der Anime auf absurde Weise in 12 Episoden gequetscht und du hast das Gefühl, irgendetwas nicht richtig mitzubekommen. Alles schaukelt sich viel zu früh hoch und man hat keine Zeit die Tränen laufen zu lassen, weil es schon wieder weitergeht xD
Das Ende ist irgendwie schön und schwach zugleich... Es hat mich nicht umgehauen, da gerade das Ende dir das Gefühl vermittelt, dass du ne riesen Geschichtslücke hast und dann wirkt es doch wieder so frisch und jugendlich.
Eine Sache ist aber noch ganz wichtig, die ich vergessen habe: der Jazz! Ich habe mich nie wirklich für Jazz interessiert, ich wusste schon was es ist, wie es klingt, aber umgehauen hat es mich nicht, aber dieser Anime hat mich den Jazz lieben lassen :3 Leider hatte ich auch da das Gefühl, dass das Thema durch die wenigen Episoden hier und da sehr eingedämmt wurde.

Auch wenn sich meine Meinung jetzt sehr durchwachsen anhört, ich liebe den Anime und ich empfehle ihn wärmstens jeden weiter, der auf gute Musik und ein "wenig" Liebesdrama steht xD

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Sekamichi no Apollon
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secret Paradise :: Anime & Manga :: S - Z-
Gehe zu: