StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Fushigi Yuugi

Nach unten 
AutorNachricht
Yui Hongo-Gi
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 39
Ort : bei Heidelberg

BeitragThema: Fushigi Yuugi   Mo 3 Jun 2013 - 14:10

"Dies ist die Geschichte des legendären Mädchens, das die Sterne des Suzaku versammelte. Die Geschichte selber ist ein Zauberspruch und wenn die Erste Seite geöffnet wird-wird die Geschichte real..."
Miaka Yuki und Yui Hongo sind beste Freundinnen. Miaka ist total verfressen und nicht gerade die Beste in der Schule. Yui dagegen ist ein liebes Mädchen, Klassenbeste und das genaue Gegenteil von Miaka. Gemeinsam gehen die beiden Mädchen nach der Schule in die Nationalbibliothek. Yui möchte dort ein Buch zurückbringen und Miaka wartet auf sie im Eingangsbereich. Dort entdeckt sie einen Getränkeautomaten. Miaka fällt ein Geldstück aus der Hand, als sie sich etwas holen möchte. Als sie es aufheben will, erscheint ein Phönix hinter ihr und deutet ihr, die Treppe hinaufzugehen.
Da Miaka sehr neugierig ist, tut sie es. So gelangt sie an einen nicht für Besucher zugänglichen Raum. Die Tür ist nicht verschlossen und Miaka öffnet sie sie. Der Raum ist voller Bücher. Von der Neugier gepackt betritt sie ihn. In diesem Moment ist Yui zurückgekehrt und hat den Raum auch entdeckt. Miaka erzählt ihr von dem Vogel. In diesem Moment fällt ein Buch aus dem Regal: „Das Universum der vier Götter“. Yui beginnt Miaka vorzulesen. Das Buch leuchtet plötzlich auf und zieht die beiden Mädchen in sich hinein, in das Universum der vier Götter…

Dort begegnen sie dem Jungen Tamahome, der sie vor Sklavenhändlern rettet, doch als Yui plötzlich verschwunden ist, glaubt Miaka, das Tamahome sie entführt hat und beschließt ihn zu suchen, um Yui zu retten. Ihr Weg führt sie, nach ein paar kleinen Mißverständnissen mit Tamahome, der nicht Schuld an Yui's verschwinden ist, in den Palast den Kaisers von Konan. Kaiser Hotohori glaubt das Miaka das legandäre Mädchen aus der Legende ist-die Priesterin des Suzaku. Miaka stimmt dem zu, wird "Suzaku no Miko" als sie erfährt das sie-wenn sie den Platz der Priesterin einnimmt, sich 3 Wünsche vom Gott Suzaku erfüllen kann.
Zu den "Sternen" des Gottes gehören 7 Menschen mit außergewöhnlichen Kräften-genannt "Suzaku Seishis" Zu Miaka's Verwunderung gehören Tamahome und Hotohori zu den Suzaku Anhängern.
Yui, die wieder in der realen Welt ist, ließt von Miaka's Abenteuern und ihrer unerfüllten Liebe zu Tamahome. Während sie mitließt, verliebt auch sie sich in Tamahome. Als Miaka durch Yui's Hilfe wieder in die reale Welt gelangt, wird die Freundin an ihrer Stelle ins Buch gezogen. Nach Miaka's Rückkehr ins Buch, ist nichts mehr wie es vorher war-denn Yui ist von nun an ihre Feindin!!!


Fakten:
*Anime: 52 Epsioden (Tv Serie) | OVA1: 3 Epsioden | OVA 2: 6 Epsioden | OVA 3: 4 Epsioden

*Manga: 18 Bände regulär | Neuauflagen erschienen in verschiedenen Versionen

*Gaiden: 13 Bände | diverse Minigeschichten die nur in der "Perfect World" erschienen

*Vorgeschichte: "Genbu Kaiden" Mangareihe - 12 Bände abgeschlossen!

*Realversion: Butai Fushigi Yuugi - 2010-2012 (nur in Japan aufgeführt, erschien auf DVD jedoch sehr schwer zu bekommen)

*demnächst geplant: "Byakko Hen" Mangareihe - Vol. Anzahl noch unbekannt | "Genbu Kaiden" Anime (20??)



Wer's noch nicht kennt, kann es jetzt streßfrei nachholen:
Das Subberteam von Yamayurikai macht es möglich, das man endlich dieses alte Juwel mit deutschen Untertitel anschauen und sogar downloaden kann

Aktuell sind sie bei Ep. 26 von 52 und es ist zum totlachen das man Tasuki richtig hard subbt und dann so Dinge von ihm kommen wie "Du Spacken!" oder "Vollpfosten"
Das beste ist allerdings Miaka die (treffend!) als "Dummbratze" bezeichnet wurde
Ja, ich bin Miaka-Hasser und LIEBE Yui !!!

_________________
*
*THE Possible* Kanami Moroduka (Mororin) | Aina Hashimoto (Hashimon) | Yurika Akiyama (Akkyan) | Robin Okada | Yuki Goto (Goto)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://world-of-magic.forumieren.com/forum
Kaori
Nasensöckchen \o/
Nasensöckchen \o/
avatar

Anzahl der Beiträge : 452
Anmeldedatum : 07.05.13
Alter : 23
Ort : Niedersachsen

BeitragThema: Re: Fushigi Yuugi   Do 6 Jun 2013 - 1:42

So, ich habe jetzt überlegt, ob ich etwas zu dem Anime posten soll oder nicht. Ich habe ihn immernoch nicht komplett gesehen, aber habe jetzt 22 Episoden mehr oder weniger gut "überstanden". Diese 22 Folgen werde ich dann gleich 'etwas' ausführlicher behandeln. Ich bin übrigens noch guten Willens weiterzugucken, obwohl dieser Anime bei mir erhöhten Blutdruck, Fassungslosigkeit und den Hang lautstark meinen Monitor zu beschimpfen auslöst.
Das klingt jetzt wirklich wie eine ganz krasse Übertreibung und das ist es wahrscheinlich auch, aber die Wunde, die dieser Anime mir, als Yuu Watase Freund und Ayashi no Ceres Fan zugefügt hat, ist noch offen und tief. Und ich habe das Gefühl, jede weitere Episode streut Salz hinein.

Aber fangen wir woanders an. Ich habe den Anime das erste Mal gesehen, das ist mittlerweile knapp 9 Jahre her, damals auf einer englischen Subberseite, dementsprechend habe ich nur die Hälfte verstanden und irgendwann abgebrochen. Ich wusste, bis ich ihn durch Yama und Cookie Subs [ist ein Together Projekt zwischen den beiden Gruppen] wieder angefasst habe, nicht mehr genau, warum ich ihn abgebrochen hatte, ich dachte wegen dem Englisch, das ist aber nicht der Fall. Ich muss ihn schon damals hochgradig dumm und langweilig gefunden haben xD
Dann habe ich Yuu Watase durch Ayashi no Ceres für mich neu entdeckt. Damals haben mich die kleinen Logiklöcher und die hier und da unplausible Liebesromanze nicht gestört, mittlerweile knirsche ich auch da ab und zu mit den Zähnen. Aber wo eventuell kleine Fehler in AnC sind, da sind die gleichen in viel schlimmeren Ausmaße in FY. Und meinetwegen kann man das ja mit "Erstlingsprojekt" abtun, aber mich stört an dem Anime so vieles, dass es mich rasend macht xD

Das traurige an Fushigi Yuugi ist, die Story ist gut, die hätte Potenzial. Man hätte daraus ein riesiges tolles Drama machen können, aber Yuu Watase macht aus ihr eine 08/15 hingerotzte Shoujo Liebesromanze, wie sie seinesgleichen sucht. Hierbei wurde wirklich kein Shoujo Klischee ausgelassen.
Liebesromanze ist übrigens ein wunderbares Stichwort.
Miaka und Tamahome, das Traumpaar schlechthin... schön wärs! Ich bin mir bei den Folgenangaben unsicher, aber ihr könnt euch das in etwa so vorstellen:
Erste Folge: Kennenlernen
Zweite Folge: Miaka verliebt sich in Tamahome
Dritte Folge: Sie sagt es ihm, er lehnt sie ab.
Vierte Folge: Er liebt sie plötzlich auch.
So, das sind 4 von 52 Folgen, wie füllt man jetzt die anderen 48 in einem typischen Shoujo Anime? Richtig! Die Protagonisten, die übrigens unsympathischer nicht sein könnten, gestehen sich gefühlte Quadrillionen Mal, wie sehr sie einander lieben. Typischer Dialogaufbau ist hierbei:
"Tamahome~ Ich liebe dich ja sooooo sehr" - "Ich liebe dich auch, Miaka..." - "Versprich mir, dass du mich niemals wieder alleine lässt" - "Ich verspreche es dir" - "Oh Tamahomeeee~ ich bin ja soooo glücklich"... Ihr könnt euch den Rest denken. Wenn sich die Beiden mal nicht ihre gegenseitige Zuneigung aussprechen, dürfen wir uns Rückblenden angucken, in denen sie es tun xD Es ist zum schreien! -.- Yuu Watase scheint mir nicht in der Lage, eine spannende und durchstrukturierte Liebesromanze zu schreiben. So etwas muss sich aufbauen. Dieses "Ich kenne dich seit 5 Sekunden und muss dich unbedingt haben" ist total dumm und unrealistisch!

Wo wir jetzt geklärt haben, dass Miaka ne dumme, verfressene Kackbratze ist und ihr Traumprinz Tamahome so viel Persönlichkeit wie ein Topfdeckel hat, wie sieht es denn mit den anderen Charakteren aus? Jeder Charakter entspricht eigentlich lediglich irgendwelchen Klischeehelden.
Da haben wir einmal die beiden Tunten Hotohori und Nuriko. Hotohori ist 'ne Schlaftablette, Nuriko hätte toll sein können, ist er aber nicht x_x
Bei Chichiri weiß ich nicht einmal, was ich sagen soll, der ist so dermaßen nichtsaussagend.
Dann haben wir noch Mitsukake, oder wie ich ihn liebevoll nenne "Minzkacke" [der Name wird halt ähnlich gesprochen xD] Der ist neben Hotohori die größte Schlaftablette.
Chiriko kenne ich noch nicht, und dann haben wir noch Tasuki, der bei weitem[!] sympathischste Charakter, den Fushigi Yuugi bietet. Warum ist das so? Er beleidigt Miaka. Das ist alles xD Er hat genauso wenig Persönlichkeit wie alle anderen, aber er beleidigt alles und jeden. Leider ist er wenns drauf ankommt loyal, so nen Penner! xD
So, wen haben wir denn auf der anderen Seite...
Nakago... Zu dem kann ich nicht viel sagen. Er ist wohl der, der mich bisher am wenigstens gereizt hat.
Und Yui... Genauso doof wie Miaka nur auf eine ganz andere Art und Weise x'D Ich möchte nicht spoilern, daher sag ich da wenig zu, aber sie geht mir so derbe auf dem Piss mit ihrem "Ich bin durch die Hölle gegangen und du bist Schuld Miaka ò-ó Warum? Du hattest immer einen Beschützer und ich nicht! Pha"... Oh gott *augenroll*
Gut, Miaka war naiv, als sie in ihre Welt zurückkam, Yui nicht da war und sie mal eben dachte, die ist bestimmt nach Hause, aber es ist trotzdem gott verdammt nochmal nicht ihre Schuld.

Und damit kommen wir zum nächsten Punkt. Diese gespielte Tragik! Dadurch, dass unser Schnulzenpärchen sich ja bereits in Folge 4 quasi das Ja-Wort geben wollten, haben wir natürlich nicht mehr dieses "Ich liebe ihn, aber er will mich nicht"-Drama und müssen auf Teufel komm raus, anders eine gewisse Dramatik erschaffen. Wie erreicht man das? Richtig! Miaka wird gefühlt jede dritte Folge krank, Yui geht durch die "Hölle", Yui kündigt Miaka die Freundschaft, Yui liebt plötzlich ebenso Tamahome, obwohl sie ihn gerade mal 5 Minuten kannte und wenn das noch nicht gereicht hat, geht Tamahome aus fadenscheinigen Gründen [darüber kann man streiten] nach Kutou zur Yui und natürlich wird er unter Droge gesetzt und hasst Miaka jetzt, damit wir doch wieder diese "Ich liebe ihn, aber er ist nicht da/will mich nicht"-Problematik aufgreifen können. Das Schlimmste ist, wenn mal etwas tragisch ist, dann wird alles getan, um diese Dramatik zu zerstören. Entweder durch plötzliche Chibigrafiken, unlustigen Witzen oder ein unplausiblen Handlungsweise.
Eigentlich sind jegliche (plötzliche) "Geschichtswendungen" vollkommen unplausibel und genau das sind die Logiklöcher, die ich anspreche.

So... Aber worum ging es nochmal in dem Anime? Richtig! Miaka muss ja immer noch sieben Seishis finden, da war ja was. Nachdem wir also irgendwie geschafft haben 15 Folgen [oder so] mit belanglosem Zeug zu füllen, und Miaka seit ein paar Monaten nutzlos in dem Buch rumhängt, können wir uns ja wieder der Grundstory widmen. Jeder Seishi hat hierbei knapp 2 Folgen, um sich und seine Geschichte vorzustellen, das wars dann auch. Ich sag euch wirklich: Jeder hätte ein Seishi sein können, wichtig sind [zumindest] bis zu diesem Punkt eigentlich nur Miaka, Tamahome und Yui [gut meinetwegen auch Nakago].

Ich könnte noch viel mehr ins Detail gehen. Ich könnte mich zum Beispiel fragen, warum Minzkacke Miakas gebrochenen Arm heilt, anstatt Tasuki, der halbtot rumliegt, obwohl er nur begrenzt heilen kann. Meinetwegen, sie ist die Priesterin und dazu halt noch ne Frau, trotzdem ergibt das keinen Sinn in meinen Augen xD
Oder warum ist es jedem viel wichtiger wie Miaka sich fühlt, nachdem Tamahome ihr den Arm gebrochen hat, als sich mal zu Fragen, was machen wir denn nu, ohne den können wir Suzaku nicht mehr beschwören. Denn das sollte doch wohl der Kernpunkt sein! Meinetwegen kann man sich ja um sie sorgen, aber zumindest der Kaiser müsste an Suzaku und vor Allem sein Volk denken. Wundert mich ja eh, wieso jeder Kerl die Miaka lieben muss x__X Aber auch das ist wieder so eine Situation wo eine Dramatik da gewesen wäre, stattdessen schauen wir Rückblenden von Miaka und Tamahome, argh!
Aber nagut, das sind nur zwei von vielen Situationen in denen ich kopfschüttelnt vor dem Monitor hänge und mir sage "Das ergibt doch alles gar keinen Sinn." und das ist eigentlich auch der treffendste Satz für diesen Anime xD

Und wenn ich noch einmal von einem Kerl zu lesen bekomme:"Was für das männliche Publikum Love Hina ist, das ist für das weibliche Fushigi Yuugi", dem klemm ich die Eier ab xD Nein, das ist es nicht!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Fushigi Yuugi
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secret Paradise :: Anime & Manga :: F - L-
Gehe zu: